Workshop: Bilder zuschneiden und verkleinern mit Irfanview (2)

Verfasst von Super User.

Im ersten Teil unseres Workshops ging es darum, einzelne Bilder zuzuschneiden und ihre Abmaße sowie die Dateigröße so einzustellen, dass sie tauglich fürs Internet werden. Irfanview bietet aber auch ein mächtiges Werkzeug, Bilder gleich serienweise umzubenennen, zu verschieben oder zu bearbeiten. Dieses Werkzeug ist die Batch-Konvertierung. Mit ihr lassen sich solche Aufgaben "in einem Zug" durchführen, was natürlich viel Arbeit und Zeit erspart.

Hier steht, wie es geht.

Wir haben also ein Verzeichnis mit etlichen Bildern, die wir vom Chip der Kamera auf die Festplatte des Computers kopiert haben und die wir für würdig befinden, von aller Welt im Internet bestaunt zu werden. Problem: die Bilder sind allesamt zu groß, sowohl was die Dateigrößen als auch was die Abmessungen anbelangt.

Windows Explorer-Fenster

So oder so ähnlich sieht das dann im Explorer aus. Auf geht's, wir verkleinern die Bilder jetzt gleich im Dutzend, da wird's billiger.

Menü Datei - Batch-Konvertierung

Wir starten Irfanview und wählen im Menü Datei - Batch-Konvertierung.

Dialog Batch-Konvertierung

Im Dialog "Batch-Konvertierung" müssen wahrscheinlich einige Einstellungen vorgenommen werden. Keine Angst, Irfanview merkt sich diese Voreinstellungen fürs nächste Mal, so dass dann nur noch kontrolliert werden muss.


Wenn alles erfolgreich war, müsste das Protokollfenster etwa so aussehen. Wir können jetzt auf "Beenden" klicken und unsere Dateien sind bereit, ins Internet hochgeladen zu werden.

Drucken