Mal ein paar Luftbilder

Man kann ja zu Drohnen - oder besser gesagt Multikoptern - stehen, wie man will. Spielzeug, unmöglich, gefährlich, weil oft von Leuten geflogen, die keine Ahnung von der Materie haben - oder aber High-Tech, innovativ, Spaßflieger, wenn sie in den Händen eines Sachkundigen sind. Hier hat sich der Fluchleiter mal einen kleinen Quadrokopter DJI Spark zugelegt, um eine kleine Videoplattform für Luftaufnahmen zu haben. Erste - unvollkommene - Ergebnisse hier.

Für mich erstaunlich ist, dass die Aufnahmen absolut wackelfrei sind, obwohl es an beiden Tagen doch einigen Wind hatte. Die Stabilisierung des Gimbals tut ihren Job - Chapeau!

 

 

Drucken